Öffentliche Dienstleistungen in Italien

Öffentliche Dienstleistungen in Italien werden heutzutage groß geschrieben. Die italienischen Behörden bieten inzwischen wesentlich mehr Dienstleistungen an als noch vor einigen Jahren. Der Wandel der Zeit hat sich auch hier durchgesetzt. Anfang der 90iger Jahre hat ein Prozess eingesetzt, der die Dezentralisierung einleitet. So werden die Aufgaben auf die Regionen, Provinzen und Kommunen übertragen. Dieser Prozess dauert seine Zeit. Althergebrachtes benötigt immer eine gewisse Zeit, um in Neues umgewandelt zu werden. Auch in Italien hat die Verwaltungsreform eingesetzt, wobei Kundenorientierung und Effizienzsteigerung in den Vordergrund gestellte werden sollen. Was im übrigen Europa Größenteils bereits alltäglich ist, ist hier auf einen guten Weg gebracht worden. Die Qualität der öffentlichen Dienstleistungen in Italien war bis zu diesem Zeitpunkt nicht befriedigend. Hier ist man jetzt auf einem guten Weg. In den Großstädten ist der Standard heute bereits auf einem relativ hohen Niveau. Das dient selbstverständlich auch zu einer besseren Infrastruktur.

Die öffentlichen Dienstleistungen in Italien sind leistungsorientiert und kundenbezogen im Gegensatz zu früheren Zeiten. Die Bestimmungen der EU müssen dabei natürlich berücksichtigt werden. Die öffentlichen Stellen müssen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen, um mit privaten Anbietern, z. B. bei der Postzustellung, mithalten zu können. Auch bei der Stromversorgung handelt es sich um eine öffentliche Dienstleistung, die mit der Entwicklung Schritt halten muss. Auch der öffentliche Dienst ist heute mehr denn ja in der Pflicht sich Anforderungen von Unternehmen zu stellen, um leistungsfähig zu sein oder auch in naher Zukunft noch zu werden. Die Erreichbarkeit der öffentlichen Stellen ist inzwischen bereits gut fortgeschritten, die Präsenz im Internet vorhanden und doch ist es immer noch ein Stück Arbeit, den europäischen Standard zu erreichen und zu halten. Auch Italien wird sich nicht verschließen und den eingeschlagenen Weg weiter gehen, sodass die Bewohner in naher Zukunft, einen dienstleistungsfähigen Staat erwarten können und werden.